Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Muskelloge, Druckmessung

Englischer Begriff

Measurement of compartment pressure

Definition

Messung des Muskellogendrucks.

Indikation

Bei Verdacht auf Kompartmentsyndrom.

Durchführung

  1. Nadelinjektionstechnik (z. B. nach Whitesides oder Echtermeyer);
  2. kontinuierliche invasive Messung auf piezoresistiver Basis;
  3. kontinuierliche Messung mit Venenverweilkanüle nach Matsen.

Diverse Katheter (Wick-, Slit-, S.T.I.C.-Katheter) und Systeme (z. B. Stryker-Stic-System) wurden entwickelt.

Bei einem frakturbedingten Kompartmentsyndrom sollte die Messung in Höhe des Frakturspalts erfolgen. Der höchste gemessene Druck wird gewertet. Ab einem subfaszialen Druck von 40 mm Hg oder einer Druckdifferenz von weniger als 20 mm Hg zwischen subfaszialem und diastolischem Druck ist ein manifestes Kompartmentsyndrom sehr wahrscheinlich.

Nachbehandlung

Autor

Markus Lerner

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft