Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Operation nach Apoil und Dautry

Synonyme

Cuff-Débridement

Definition

Resektion aller rupturierten und zur Einklemmung führenden Rotatorenmanschettenanteile inklusive Resektion der Bursa subacromialis nach erfolgloser plastischer Rekonstruktion bei schwerer degenerativer Rotatorenmanschettenläsion des älteren Menschen mit großem Defekt.

Indikation

Ältere Patienten mit schwerster degenerativer Rotatorenmanschettenläsion und vergeblicher Defektdeckung.

Kontraindikation

Jüngere Patienten mit Funktionsanspruch.

Durchführung

Offen oder arthroskopisch durchführbare Operation mit Resektion aller rupturierten Sehnenanteile, Resektion der Bursa subacromialis, selten auch subakromiales Débridement (Cave: Cuff-Arthropathie), gegebenenfalls laterale Klavikularesektion.

Nachbehandlung

Beginn mit der frühfunktionellen (aktiven und passiven) Mobilisation ab dem zweiten oder dritten postoperativen Tag. Die Operation führt zu einer guten Schmerzfreiheit, aber zu keinem Funktions- oder Kraftgewinn.

Autor

Kirstin Richter

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft