Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Entlastungshaltung

Englischer Begriff

Load reducing position

Definition

Prophylaktische und therapeutische entlordosierende Lagerung bzw. Haltung der Lendenwirbelsäule mit leichter Rumpfvorneigung und Anteklination des Beckens bei bandscheibenbedingten Krankheitsbildern, eventuell stabilisiert durch eine Flexionsorthese oder in Rückenlage durch Würfellagerung (siehe Abb. 1).


Abb. 1.

Beschreibung

Die Entlastungshaltung gilt als ein mögliches therapeutisches Prinzip neben anderen (z. B. Akzentuierung der Lordose nach Brügger) bei bandscheibenbedingten Erkrankungen. Der entlordosierende Effekt soll den Druck auf die dorsalen Strukturen der Bandscheibe und auch auf die Facettengelenke reduzieren. Dadurch erweitert sich die Indikation auch auf den Einsatz bei Bandscheibenprotrusionen, Spondylarthrosen und nach Bandscheibenoperationen.

Autor

Rolf Haaker, Michael Kamp

Email: r.haaker@khwe.de
http://www.khwe.de
https://www.klinik-bewertungen.de.../erfahrung-mit-st-vincenz-hospital-brakel
Prof. Dr. R. Haaker
CA der Klinik für Orthopädie,
Rheumatologie, Traumatologie
Schwerpunkte: Primär- und Wechselendoprothetik,aller großen Gelenke; Fuß-, Kinder-, Rheumaorthopädie
Sportverletzungen, Wirbelsäulenerkrankungen

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft