Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Fibrosierung

Synonyme

Fibrositis; Sklerose

Englischer Begriff

Fibrosis

Definition

Bindegewebige Umwandlung von Geweben.

Vorkommen

Lunge (Lungenfibrose), Pankreas (Pankreasfibrose), kongenital-hepatisch, progressiv-peritubulär, retroperitoneal-zystisch (Mukoviszidose), aber auch als lokale Fibrosen, beispielsweise bei der Plantaraponeurose (Morbus Ledderhose), der Palmarfaszie (Morbus Dupuytren) oder den Faszien im Bereich der Peniswurzel (Induratio penis plastica).

Diagnostik

Klinische Veränderungen im Sinn einer zunehmenden Verhärtung und Fibrosierung der Gewebe, Funktionseinschränkungen bei den Weichteilgeweben, aber auch bei gelenknahem Befall.

Differenzialdiagnose

Tumoröse Wucherung.

Therapie

Bei lokalem Befall in der Regel Exzision bei funktionellen Störungen.

Nachsorge

Kontrolle auf Rezidive.

Autor

Bernhard Greitemann

FA Orthopädie, Physikalische und rehabilitative Medizin, Chefarzt und Ärztlicher Direktor Klinik Münsterland am Reha-Klinkum Bad Rothenfelde der DRV
Vorsitzender Vereinigung Techn. Orthopädie der DGOU und DGOOC
Vorsitzender Beratungsausschuss der DGOOC für das Orthopädieschuhtechnikhandwerk

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft