Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Pyramidenbahnzeichen

Englischer Begriff

Pyramidal signs

Definition

Zeichen, die bei einer Läsion des ersten Motoneurons nachweisbar sind.

Beschreibung

Bei Störungen der Pyramidenbahn und des ersten Motoneurons treten Fußkloni und pathologische Mitbewegungen auf, außerdem fallen Fremdreflexe wie Bauchhautreflexe aus. Die wichtigsten Pyramidenbahnzeichen sind:

  • Babinski-Zeichen: Bestreichen des lateralen Fußrandes führt zur Extension der Großzehe.
  • Gordon-Zeichen: Kneten der Wade führt zur Extension der Großzehe.
  • Oppenheim-Zeichen: Bestreichen der Tibiakante führt zur Extension der Großzehe.
  • Chaddock-Zeichen: Druck auf Malleolus externus führt zur Extension der Großzehe.
  • Strümpell-Zeichen: Beugung des Knies gegen Widerstand führt zur Supination des Fußes.
  • Monakow-Zeichen: Bestreichen des lateralen Fußrands führt zur Hebung des lateralen Fußrands.

Autor

Iris Reuter

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft