Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

McRae-Linie

Definition

Radiologische Kennlinie in der seitlichen Darstellung des kraniozervikalen Übergangs.

Beschreibung

Die McRae-Linie wird als Kennlinie zur Diagnostik bei der basilären Impression verwendet. Sie läuft vom Vorder- zum Hinterrand des Hinterhauptlochs: Der Dens axis sollte unterhalb dieser Linie liegen oder diese nur mit seiner Spitze schneiden.

Autor

René Hartensuer

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft