Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Scheibenmeniskus

Synonyme

Diskoider Meniskus

Englischer Begriff

Discoid meniscus

Definition

Scheibenförmiger, nicht-halbmondförmiger Meniskus meist lateral.

Pathogenese

Hemmungsmissbildung durch Stillstand der Meniskusentwicklung auf einer frühen diskoiden Stufe, gelegentlich assoziiert mit Fibulaköpfchenhochstand, Peronealsehnenluxation und Muskeldefekten am Unterschenkel.

Symptome

In den meisten Fällen symptomlos, manchmal Schnapp- oder Klickphänomen in leichter Beugung mit Schmerzen im lateralen Gelenkspalt und mit lateralem Meniskuszeichen.

Diagnostik

Magnetresonanztomographie

Differenzialdiagnose

Inkomplette Formen, laterale Meniskusschädigungen.

Therapie

Bei symptomlosen Scheibenmenisken keine Therapie, im Fall von Schmerzen partielle Meniskusresektion und Herstellung eines halbmondförmigen Meniskus.

Akuttherapie

Nicht-steroidale Antirheumatika, Schonung.

Operative Therapie

Arthroskopische Meniskusteilentfernung, bis ein halbmondförmiger Meniskusrest verbleibt, der eine ausreichend kräftige und stabile Randleiste hat und die Sehne des M. popliteus bedeckt.

Bewertung

Scheibenmenisken, die als Zufallsbefund bei einer arthroskopischen Operation entdeckt werden, sollten nicht operativ verändert werden. Nur bei symptomatischen Scheibenmenisken ist eine Teilresektion sinnvoll.

Nachsorge

Funktionelle Nachbehandlung ohne Orthese und mit schmerzadaptierter Belastungssteigerung.

Autor

Michael Krüger-Franke

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft