Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Armprothese

Synonyme

Prothese, obere Extremität

Englischer Begriff

Upper extremity prosthesis

Definition

Kunstglied bzw. Körperersatzstück zur kosmetischen oder funktionellen Kompensation einer stattgehabten Amputation an den oberen Extremitäten.

Beschreibung

Bei den Armprothesen werden unterschieden nach:

  1. Amputationshöhen:
    1. Schulterkappe,
    2. Schulterexartikulationsprothese,
    3. Oberarmprothese,
    4. Ellenbogenexartikulationsprothese,
    5. Unterarmprothese,
    6. Handgelenkprothese,
    7. Hand- und Fingerprothesen;
  2. Funktion:
    1. Eigenkraftprothesen, betrieben durch eigene Muskelkraft, meist vermittelt über Bandagenzüge, die Körperbewegungen des Gegenarms oder des Schultergürtels in Bewegungen einzelner Prothesenteile übertragen;
    2. fremdkraftbetriebene Prothesen, heute meist myoelektrische Prothesen, bei denen Muskelaktionspotentiale über Oberflächenelektroden abgeleitet und auf Bewegungen der Prothese übertragen werden;
    3. Hybridprothesen (Mischversionen), bei denen teils eigenkraftbetriebene Elemente, teils fremdkraftbetriebene Elemente verwendet werden;
    4. kosmetische Prothesen.

Autor

Bernhard Greitemann

FA Orthopädie, Physikalische und rehabilitative Medizin, Chefarzt und Ärztlicher Direktor Klinik Münsterland am Reha-Klinkum Bad Rothenfelde der DRV
Vorsitzender Vereinigung Techn. Orthopädie der DGOU und DGOOC
Vorsitzender Beratungsausschuss der DGOOC für das Orthopädieschuhtechnikhandwerk

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft