Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Ménard-Shenton-Linie

Englischer Begriff

Ménard-Shenton line

Definition

Im Röntgenbild nachweisbare Linie entlang des Unterrands des Schenkelhalses zum Foramen obturatum.

Beschreibung

Die Ménard-Shenton-Linie beschreibt einen kreisförmigen Bogen, der kontinuierlich vom oberen Rand des Foramen obturatum zum Adams-Bogen zieht. Sie dient der Diagnostik der angeborenen Hüftluxation bzw.-dysplasie. Bei angeborener Hüftluxation ist die Linie unterbrochen.

Autor

Kirstin Richter

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft