Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Unterschenkelgehgipsverband

Synonyme

Unterschenkelgips

Englischer Begriff

Transtibial walking cast

Definition

Gipsverband meist zirkulär, der den kompletten Unterschenkel umschließt und eine Belastungsfähigkeit der Extremität durch eine Gehfläche zulässt.

Indikation

Zur Ruhigstellung der unteren Extremität bei Traumen, Tendinosen, akuten Arthritiden, gegebenenfalls bei offenen Wunden, Pseudarthrosen oder Frakturen.

Kontraindikation

Wenn keine Belastungsfähigkeit vorhanden ist.

Durchführung

Meist zirkulärer Gips aus Gips- oder Kunststoffbinden. Die Auftrittsfläche kann entweder über eine tintenlöscherartige Laufsohle (rocker sole), eine in der Art der Römer-Sandale darunter gebundene Lauffläche oder über einen Laufsockel, der an den Gips angebracht wird, erzielt werden. Durch die Lauffläche kommt es meist speziell beim Sockel zu einer Verlängerung der Extremität.

Autor

Bernhard Greitemann

FA Orthopädie, Physikalische und rehabilitative Medizin, Chefarzt und Ärztlicher Direktor Klinik Münsterland am Reha-Klinkum Bad Rothenfelde der DRV
Vorsitzender Vereinigung Techn. Orthopädie der DGOU und DGOOC
Vorsitzender Beratungsausschuss der DGOOC für das Orthopädieschuhtechnikhandwerk

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft