Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Aspirationsbiopsie

Synonyme

Saugbiopsie; Feinnadelaspirationsbiopsie

Englischer Begriff

Aspiration biopsy; Suction biopsy

Definition

Diagnostisches Verfahren zur Gewinnung von Gewebe.

Indikation

Diagnostik von funktionellen oder strukturellen Veränderungen von Organen.

Durchführung

Nach Desinfektion des Injektionsorts wird der tastbare Bezirk durch Anspannung der darüber liegenden Haut fixiert oder mit zwei Fingern umfasst und die Injektionskanüle vorgeschoben. Die Position der Kanülenspitze kann mit Ultraschall kontrolliert werden. Es schließt sich dann die kräftige Aspiration (20-ml-Spritze) an. Anschließend wird die Injektionsnadel unter ständiger Aspiration mehrfach innerhalb weniger Millimeter vor- und zurückgeschoben, um weitere Zellen zu gewinnen. Dabei sollte die Richtung der Kanüle mehrfach geändert werden. Der durch den Spritzenkolben erzeugte Unterdruck wird aufgehoben, bevor die Injektionsnadel aus dem Gewebe gezogen wird. Das gewonnene Material kann nun zytologisch aufgearbeitet werden.

Nachbehandlung

Steriler Verband.

Autor

Renée Fuhrmann

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft