Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Hessing-Korsett

Synonyme

Hessing-Korsett

Englischer Begriff

Hessing’s corset

Definition

Beckenkorb mit aufgebauten Stahlstäben (mit oder ohne Armstützen) als Stütz- oder Entlastungsvorrichtung bei Wirbelkörperprozessen. In abgewandelter Form Grundtyp der heute verwendeten konfektionierten Kreuzstützmieder, die ebenfalls einen dorsalen Rahmen (aus Kunststoff oder Carbonmaterial) besitzen, der von der unteren Thoraxapertur bis zum Beckenring reicht. Nach dem 3-Punkte-Prinzip erfolgt über eine Bauchpelotte die aufrichtende Wirkung für die Lendenwirbelsäule.

Indikation

Konservative Behandlung von Spondylitiden, Osteochondrosen, Instabilitäten. Postoperative Behandlung nach Bandscheibenoperationen, Dekompressionen, Wirbelkörperfusionen.

Kontraindikation

Hauteffloreszenzen, massive Adipositas, Bauchaortenaneurysma.

Durchführung

Meist konfektioniert durch den Orthopädietechniker nach Maß ausgeliefert. Individuelle Anpassung des dorsalen Rahmens nach Erhitzung durch den Orthopädietechniker.

Nachbehandlung

Regelmäßige Befundkontrollen durch Orthopäden. Je nach Immobilisierungsgrad Durchführung einer begleitenden Krankengymnastik zur Kräftigung von Bauch- und Rückenmuskulatur.

Autor

Rolf Haaker, Michael Kamp

Email: r.haaker@khwe.de
http://www.khwe.de
https://www.klinik-bewertungen.de.../erfahrung-mit-st-vincenz-hospital-brakel
Prof. Dr. R. Haaker
CA der Klinik für Orthopädie,
Rheumatologie, Traumatologie
Schwerpunkte: Primär- und Wechselendoprothetik,aller großen Gelenke; Fuß-, Kinder-, Rheumaorthopädie
Sportverletzungen, Wirbelsäulenerkrankungen

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft