Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Amputationshöhe

Englischer Begriff

Amputation level

Definition

Begriff für die gewählte Höhe einer Amputation. Neben speziellen so genannten Amputationsniveaus sind, gerade bei nicht-durchblutungsgestörten Stümpfen, jegliche Amputationshöhen möglich.

Die wesentlichen Amputationshöhen sind in Tabelle 1 aufgeführt.


Tabelle 1.
Die wesentlichen Amputationshöhen der oberen und unteren Extremitäten.

Untere Extremität

Obere Extremität

Zehenamputation

Fingeramputation

Zehenexartikulation

Fingerexartikulation

Mittelfußköpfchenteilresektion

Strahlresektion

Mittelfußknochenresektion

Mittelhandamputation

transmetatarsale Strahlresektion

Handwurzelamputation

Vorfußamputation

Handgelenkamputation

Lisfranc-Amputation

Unterarmamputation

Bona-Jäger-Amputation

Ellenbogengelenkexartikulation

Chopart-Amputation

Oberarmamputation

Pirogoff-Amputation

Schulterexartikulation

Syme-Amputation

Unterschenkelamputation

  • langer Stumpf
  • Burgess
  • Brückner-Stumpf

Knieexartikulation

Oberschenkelamputation

  • transkondylär
  • transfemoral
  • proximal

Hüftexartikulation

Hemipelvektomie

Hemikorporektomie

Die einzelnen Amputationshöhen werden jeweils separat beschrieben.


Autor

Bernhard Greitemann

FA Orthopädie, Physikalische und rehabilitative Medizin, Chefarzt und Ärztlicher Direktor Klinik Münsterland am Reha-Klinkum Bad Rothenfelde der DRV
Vorsitzender Vereinigung Techn. Orthopädie der DGOU und DGOOC
Vorsitzender Beratungsausschuss der DGOOC für das Orthopädieschuhtechnikhandwerk

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft