Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Talusnekrose

Synonyme

Avaskuläre Nekrose des Talus

Englischer Begriff

Avascular necrosis of the talus; AVN

Definition

Knochennekrose des Talus durch limitierte arterielle Versorgung des Talus.

Pathogenese

Ursachen: Talusfrakturen (siehe Fraktur, Talus), Talarluxationen (siehe Talokalkaneonavikulargelenk, Luxation), Stoffwechselerkrankungen, vaskuläre Erkrankungen, Steroidtherapie, Chemotherapie, Blutkrankheiten (Sichelzellanämie), Caisson-Krankheit.

Symptome

Zunehmende belastungsabhängige Schmerzen, Schwellung.

Diagnostik

Klinische Untersuchung: schmerzhafte und eventuell eingeschränkte Beweglichkeit.

Röntgen (oberes Sprunggelenk anterior-posterior und seitlich im Stehen; Zeichen erst nach drei Monaten sichtbar), Magnetresonanztomographie (Methode der Wahl, Frühdiagnose möglich), Computertomographie (selten nötig), Szintigraphie (Frühdiagnose möglich).

Differenzialdiagnose

Talusfrakturen, Sprunggelenkarthrose, Osteomyelitis, Tumor.

Therapie

Akuttherapie

Entlastung, Hochlagern, Kühlen.

Konservative/symptomatische Therapie

Beseitigung von möglichen Noxen, Entlastungsorthese, Krankengymnastik, Physiotherapie.

Medikamentöse Therapie

Abschwellende, entzündungshemmende und schmerztherapierende Wirkung durch orale oder lokale NSAR-Therapie.

Operative Therapie

Frühes Management: Behebung der Ursache, z. B. Luxation, Fraktur etc.; spätes Management abhängig von Größe und Lokalisation: retrograde Anbohrung, Débridement der Nekrose, Aufbau mit Mosaikplastik, vaskularisierter Knochenspan, Arthrodese.

Nachsorge

Gips- oder Orthesenruhigstellung unter Einhaltung einer Entlastung für sechs Wochen, danach physiotherapeutisches Aufbauprogramm.

Autor

Victor Valderrabano

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft