Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Milwaukee-Korsett

Synonyme

Blount-Korsett

Englischer Begriff

Blount’s corset

Definition

Korrigierende, distrahierende, nach dem Prinzip der Dreipunktabstützung wirkende Rumpf(quengel)orthese, individuell gefertigt nach Gipsabdruck zur konservativen Behandlung einer progredienten idiopathischen Thorakal- oder Thorakolumbalskoliose bei noch ausreichender Wachstumspotenz des Knochenskeletts. Es besteht aus einem Beckenkorb, einer verstellbaren Hals-/Hinterhauptspelotte, einem ventralen Stab und zwei dorsalen Stäben, die die kranialen und kaudalen Orthesenanteile verbinden. Zusätzlich sind individuell der Fehlkrümmung angepasste so genannte Mahnpelotten eingearbeitet, die jeweils über die Konvexseiten der Skoliose Druck ausüben.

Indikation

Vor allem hoch sitzende thorakale Fehlkrümmungen im Kleinkindes- und Kindesalter bis zur Vollendung des 12.–13. Lebensjahres bei Mädchen und 13.–14. Lebensjahres bei Jungen.

Kontraindikation

Hauteffloreszenzen, massive Adipositas.

Durchführung

Individuelle Anfertigung durch Orthopädietechniker. Das Korsett muss Tag und Nacht getragen werden und darf nur zur Durchführung der Körperhygiene und Krankengymnastik abgelegt werden.

Nachbehandlung

Regelmäßige Befundkontrollen durch Orthopäden. Je nach Immobilisierungsgrad Durchführung einer begleitenden Krankengymnastik zur Kräftigung von Bauch- und Rückenmuskulatur. Nach Abschluss der Hauptwachstumsphase Wechsel zum Boston-Korsett bis zum Abschluss des Wachstums.

Autor

Rolf Haaker, Michael Kamp

Email: r.haaker@khwe.de
http://www.khwe.de
https://www.klinik-bewertungen.de.../erfahrung-mit-st-vincenz-hospital-brakel
Prof. Dr. R. Haaker
CA der Klinik für Orthopädie,
Rheumatologie, Traumatologie
Schwerpunkte: Primär- und Wechselendoprothetik,aller großen Gelenke; Fuß-, Kinder-, Rheumaorthopädie
Sportverletzungen, Wirbelsäulenerkrankungen

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft