Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Trajektorien

Synonyme

Zug-Druck-Linien; Hauptspannungslinien des Knochens

Englischer Begriff

Trajectories

Definition

Graphisch darstellbare Linien der größten Druck- und Zugbelastung im Knochen.

Beschreibung

Bei Trajektorien handelt es sich um graphisch (z. B. auch radiologisch) darstellbare Linien der größten Druck- und Zugbelastung im Knochen. Die Spongiosabälkchen (Trabekel) des Knochens sind diesen Hauptspannungslinien entsprechend angeordnet, die bei Belastung des Knochens entstehen. Sinn dieses trabekulären Knochenaufbaus ist es, dass der Knochen mit dem geringsten Materialaufwand die auftretenden Kräfte bestmöglich auffangen und übertragen kann (Leichtbauweise nach Pauwels). Entsprechend dem Wolff-Transformationsgesetz kann sich ein Knochen unter abnormaler Beanspruchung (z. B. Fehlstellung) über längere Zeit umbauen, bis sich seine Struktur wieder genau der neuen Beanspruchung angepasst hat.

Autor

Géza Pap

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft