Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Histokompatibilitätsantigen DR4

Synonyme

HLA DR4

Definition

Das HLA DR4 ist ein Bestandteil der Gruppe der Histokompatibilitätsantigene und wird gehäuft bei Patienten mit rheumatoider Arthritis gefunden.

Beschreibung

Histokompatibilitätsantigene sind auf allen Geweben des Organismus exprimierte komplexe Glykoproteine. HLA DR4 wird zu den Histokompatibilitätsantigenen der Klasse II gezählt, die sich im Gegensatz zu Histokompatibilitätsantigenen der Klasse I verstärkt auf immunkompetenten Zellen finden. Der spezielle Typ HLA DR4 kann bei 60 % der Patienten mit einer rheumatoiden Arthritis nachgewiesen werden, während dieses Gewebemerkmal in einer gesunden Vergleichspopulation nur bei 25 % vorkommt. Bei klinischem Verdacht auf eine rheumatoide Arthritis sollte laborchemisch durch HLA-Typisierung nach dem Vorhandensein dieses Antigens gesucht werden.

Autor

Nils Hailer

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft