Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

C5/C6-Syndrom

Synonyme

Nervenwurzelschädigung C5/C6

Englischer Begriff

Radiculopathy C5/C6

Definition

Radikuläre Schädigung der Nervenwurzeln C5 und C6.

Pathogenese

Mechanische Kompression durch Bandscheibenvorfall oder knöcherne Enge, seltener Tumor, entzündliche Veränderungen viral, bakteriell (Borreliose) oder autoimmun bedingt.

Symptome

Sensibilität:

C5-Syndrom: Schmerzen und Gefühlsstörung im Bereich der Schulter und an der Vorderseite des Oberarms.

C6-Syndrom: Schmerzen und Gefühlsstörung am lateralen Oberarm, Sensibilitätsstörung am radialen Unterarm und Daumen.

Motorik:

C5-Syndrom: Paresen des M. deltoideus, des M. infraspinatus, des M. supraspinatus und im Bereich des M. biceps brachii; Bizepssehnenreflex teilweise herabgesetzt.

C6-Syndroms: Parese des M. brachioradialis und des M. biceps brachii; Bizepssehnen- und Radiusperiostreflex meist herabgesetzt.

Diagnostik

Magnetresonanztomographie, gegebenenfalls Myelographie und Computertomographie, Lumbalpunktion.

Differenzialdiagnose

Plexusläsionen, erhaltenes sensibles Nervenaktionspotential spricht für Radikulopathie.

Therapie

Je nach Ursache der Läsion, operative Behandlung bzw. antivirale, antibiotische oder immunsuppressive Behandlung.

Medikamentöse Therapie

Antivirale, antibiotische oder immunsuppressive Behandlung.

Operative Therapie

Bei Bandscheibenvorfall oder Tumor operative Entfernung.

Bewertung

Je nach Ursache günstig.

Nachsorge

Rehabilitation bei operativer Therapie.

Autor

Iris Reuter

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft