Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Acrodermatitis chronica atrophicans

Synonyme

Acrodermatitis chronica atrophicans Herxheimer; Dermatitis atrophicans chronica progressiva; Erythema paralyticum

Englischer Begriff

Dermatitis atrophicans

Definition

Die Acrodermatitis atrophicans ist eine Hauterkrankung mit blau-roten Verfärbungen und Schwellungen, vor allem im Bereich der Ellenbogen und Knie, der Unterarme und Unterschenkel mit späterer Hautatrophie (Zigarettenpapierhaut). Wahrscheinlichste Ursache ist ein infektiöses Agens, insbesondere nach Zeckenbissen (selten Hautmanifestation einer Lyme-Borreliose).

Symptome

Zu Beginn ödemartige Schwellung mit wechselnd starker Infiltration in der Kutis, meist an Ellenbogen und Knien, aber auch an anderen Körperregionen; oft Streifen entlang der Ulna. Die Haut wird im späteren Stadium atrophisch, eigenartig bläulich-bräunlich durchscheinend (Zigarettenpapierhaut), die Venen ragen aus der tiefer liegenden Kutis hervor. Manchmal fehlt nicht nur das Kollagen im Bindegewebe, sondern auch das Fettgewebe. Selbst Muskeln und Knochen können in den Krankheitsprozess einbezogen werden. Im Gelenkbereich können Bindegewebsknoten auftreten, die Rheumaknoten entsprechen (juxtaartikuläre Knoten). Feingeweblich findet man Gefäßerweiterungen, perivaskuläre Infiltrate mit vielen Plasmazellen. Als Komplikationen können neben den Hautveränderungen und der Gefahr von Lymphomen bzw. Plattenepithelkarzinomen gegebenenfalls neurologische Ausfallerscheinungen aufgrund der entzündlichen Sekundärreaktionen auftreten.

Diagnostik

Die klinischen Symptome sind in der Regel führend, die Diagnosesicherung erfolgt über eine feingewebliche Untersuchung der betroffenen Hautpartien bzw. dargestellter juxtaartikulärer Knoten.

Differenzialdiagnose

Die Acrodermatitis atrophicans Herxheimer wird oft als Kälteschaden verkannt. Andere Differentialdiagnosen sind die Sklerodermien.

Therapie

Bei der Zeckenbissgenese ist eine antibiotische Therapie sinnvoll.

Autor

Bernhard Greitemann

FA Orthopädie, Physikalische und rehabilitative Medizin, Chefarzt und Ärztlicher Direktor Klinik Münsterland am Reha-Klinkum Bad Rothenfelde der DRV
Vorsitzender Vereinigung Techn. Orthopädie der DGOU und DGOOC
Vorsitzender Beratungsausschuss der DGOOC für das Orthopädieschuhtechnikhandwerk

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft