Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Muskelfaszie

Englischer Begriff

Muscle fascia

Definition

Faszien sind Lamellen aus straffem Bindegewebe, die einzelne Muskeln oder Muskelgruppen umhüllen. Oft bilden Faszien die Ursprungs- und Ansatzstellen eines Muskels.

Beschreibung

Einzelne Muskeln oder Muskelgruppen sind von Faszien umgeben. Sie dienen zur Form- und Lageerhaltung des Muskels. Gruppenfaszien umgeben Muskeln gleicher Funktion und sind teilweise mit dem Periost verwachsen. Muskelsepten trennen antagonistisch wirkende Muskelgruppen. Muskelfaszien sind nur bedingt elastisch und Ursache so genannter Kompartmentsyndrome, bei denen es durch Einblutung in eine von Muskelfaszie umgebene Muskelgruppe wegen mangelnder Elastizität zur Drucksteigerung in dieser Muskelgruppe kommen kann (siehe Kompartmentsyndrom).

Autor

Thilo Hotfiel

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft