Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Gliederschmerzen

Synonyme

Melagie

Englischer Begriff

Melalgia

Definition

Beschwerden, die eine oder mehrere Extremitäten betreffen.

Vorkommen

Gliederschmerzen werden u. a. bei systemischen Erkrankungen (z. B. Grippe), nach Belastungen, aber auch im Wachstum beschrieben. Es handelt sich um eine unspezifische Angabe.

Diagnostik

Im Rahmen der diagnostischen Abklärung ist es das Ziel, organische Manifestationen an der betroffenen Körperregion sowie systemische Prozesse auszuschließen. Gliederschmerz ist am ehesten eine Ausschlussdiagnose.

Differenzialdiagnose

Lokale pathologische Prozesse von Ermüdungsbrüchen bis zu Metastasen maligner Grunderkrankungen können genau so wie Systemerkrankungen zu Schmerzen in den Gliedern führen.

Therapie

Nach Ausschluss einer tiefergreifenden Pathologie ist bei der bestätigten Diagnose „Gliederschmerz“ eine kurzfristige symptomatische Therapie möglichen. Bei anhaltenden Beschwerden muss unbedingt diese unspezifische Diagnose hinterfragt und eine weitere Diagnostik wie z. B. eine Szintigraphie eingeleitet werden.

Akuttherapie

Paracetamol, nicht-steroidale Antirheumatika.

Dauertherapie

Dauertherapie ist zu vermeiden.

Bewertung

Unspezifisches Symptom eines breiten Spektrums an Erkrankungen, welches typischerweise spontan abklingt.

Autor

Thomas Tischer

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft