Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Muskeldehnung

Englischer Begriff

Stretching

Definition

Aktive oder passive Bewegung, die die Muskelfaser verlängert.

Beschreibung

Bewegungen, die in die entgegengesetzte Richtung der Arbeitsrichtung des Muskels durchgeführt werden, verlängern die Muskelfasern und ziehen die Aktinfilamente und das Myosin auseinander. Im physiologischen Bereich tritt dabei keine Schädigung auf. Bei Dehnung der extrafusalen Muskulatur werden die Dehnungsrezeptoren der Muskelspindeln, die sich um die intrafusale Muskulatur legen, erregt und führen zu einer Kontraktion der extrafusalen Muskulatur. Damit wird eine übermäßige Dehnung verhindert. Bei gewaltsamer Dehnung können Muskelfasern zerreißen. Muskeldehnungsübungen werden im Sport und in der Rehabilitation eingesetzt, um Muskelverkürzungen und Kontrakturen zu behandeln oder zu verhindern.

Autor

Iris Reuter

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft