Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Handgelenkverband, funktioneller

Englischer Begriff

Wrist splint

Definition

Funktioneller Pflasterbindenverband aus elastischen Touren und nicht-elastischen Zügeln.

Indikation

Zur Behandlung von Erkrankungen im Bereich des Handgelenks, die eine funktionelle Ruhigstellung erfordern:

  • posttraumatisch (Verletzung des Kapsel- und Bandapparats), bei diversen Frakturen ohne Dislokation;
  • postoperativ zur frühfunktionellen Nachbehandlung;
  • bei degenerativen Erkrankungen (z. B. Sehnenentzündungen, Periostitis, Kapsel-Band-Insuffizienz, beginnende Arthrose).

Kontraindikation

Erkrankungem, die eine sichere Immobilisation des Handgelenks erfordern.

Durchführung

Von proximal nach distal werden zirkuläre Touren im Bereich des Unterarms bzw. Achtertouren im Gelenkbereich aus elastischen Binden unter Freilassen des Daumens angelegt. Unelastische Pflaster-längszügel werden dorsal, volar, ulnar und radial geklebt und durch Ankerstreifen gesichert.

Autor

Markus Lerner

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft