Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Plexus brachialis, Blockade

Synonyme

Plexus brachialis; Anästhesie; Plexus-brachialis-Block; Armplexusblock

Englischer Begriff

Brachial plexus anaesthesia

Definition

Form der Leitungsanästhesie im Bereich des Plexus brachialis.

Indikation

Schmerzausschaltung während eines operativen Eingriffs, Durchblutungsförderung durch Gefäßweitstellung bei peripherer Gefäßerkrankung.

Kontraindikation

Vorbekannte anatomische Anomalien, vorangegangene Weichteileingriffe, Zustand nach Radiotherapie.

Durchführung

Einbringen eines Lokalanästhetikums in die Gefäßnervenscheide im Bereich der A. subclavia und V. subclavia oder der A. axillaris und V. axillaris. Es gibt drei Zugangswege:

  1. Axillarisblock, der gebräuchlichste Zugang durch die Axilla mit abduziertem Arm;
  2. Interskalenusblock, Nadelinsertion im Bereich der Skalenuslücke, Gefahr der hohen periduralen oder Spinalanästhesie;
  3. supraklavikulärer Block, Kulenkampff-Plexusanästhesie, Einstich erfolgt über dem Schlüsselbein mit Zielrichtung zur ersten Rippe, Gefahr des Pneumothorax.

Nachbehandlung

Überprüfung der peripheren Durchblutung, Auskultation der Lunge.

Autor

Iris Reuter

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft