Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Salicylattest

Synonyme

Salizylattest

Definition

Der Salicylattest kann u. a. zur Bestätigung der Verdachtsdiagnose eines Osteoidosteoms herangezogen werden.

Indikation

Bei Verdachtsdiagnose Osteoidosteom.

Kontraindikation

Die Kontraindikationen des Salicylattests entsprechen den Kontraindikationen zur Einnahme von Salicylat.

Durchführung

Das Osteoidosteom ist ein gutartiger Knochentumor und ist u. a. radiologisch durch einen zentral liegenden so genannten Nidus gekennzeichnet, welcher von sklerotischem Knochengewebe umgeben ist. Klinisch äußert sich das Osteoidosteom insbesondere durch nächtliche Schmerzen. Neben der radiologischen Diagnostik kann zur Diagnosebestätigung der Salicylattest herangezogen werden. Der Patient erhält dreimal täglich 500 mg Acetylsalicylsäure für einen Zeitraum von drei bis vier Tagen. 50 % aller Patienten mit Osteoidosteom sprechen auf den Salicylattest positiv mit Schmerzfreiheit an.

Autor

Rolf Haaker

Email: r.haaker@khwe.de
http://www.khwe.de
https://www.klinik-bewertungen.de.../erfahrung-mit-st-vincenz-hospital-brakel
Prof. Dr. R. Haaker
CA der Klinik für Orthopädie,
Rheumatologie, Traumatologie
Schwerpunkte: Primär- und Wechselendoprothetik,aller großen Gelenke; Fuß-, Kinder-, Rheumaorthopädie
Sportverletzungen, Wirbelsäulenerkrankungen

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft