Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Spinalnervenwurzel

Synonyme

Nervenwurzel; Radix ventralis; Radix dorsalis

Definition

Aus dem Rückenmark treten paarig angelegt dorsale Fasern (Radix dorsalis) und ventrale Fasern (Radix ventralis) aus, die sich zu einem gemeinsamen Spinalnerven vereinigen.

Beschreibung

Entwicklungsgeschichtlich erhalten die dorsalen Anteile des Rückenmarks afferente Fasern über die paarig angelegte Radix dorsalis, die ventralen Anteile des Rückenmarks entsenden efferente Fasern über die paarig angelegte Radix ventralis. Die Fasern der Radix dorsalis bilden eine kolbige Auftreibung, das Spinalganglion, in welchem sensible Neurone ihren Sitz haben. Die beiden Radices oder Wurzeln vereinigen sich zum Spinalnerven, der durch das Foramen intervertebrale den Spinalkanal verlässt und in die Peripherie zieht.

Autor

Nils Hailer

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft