Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Arthritis, primäre

Definition

Akute oder chronische Entzündung eines (Monoarthritis) oder mehrerer (Polyarthritis) Gelenke, mit oder ohne Gelenkerguss.

Pathogenese

Akute Entzündung eines oder mehrerer Gelenke, z. B. im Rahmen eines rheumatischen, entzündlichen oder degenerativen Geschehens (z. B. rheumatoide Arthritis, primäre chronische Polyarthritis, aktivierte Arthrose) mit reaktivem Reizzustand im Gelenk.

Symptome

Insbesondere Ruheschmerzen, aber auch belastungsabhängige Schmerzen, Gelenkschwellungen, Gelenkerguss, Bewegungseinschränkungen, Funktionsbehinderungen.

Diagnostik

Klinische Untersuchung, Röntgen (Ausschluss einer knöchernen Beteiligung, gegebenenfalls Nachweis einer Arthrose), Laborkontrollen, Punktion (Ausschluss einer bakteriellen Arthritis).

Differenzialdiagnose

Arthritis anderer Genese, z. B. sekundär eitrig durch Bakterien.

Therapie

Akuttherapie

Antiphlogistika, gegebenenfalls Punktion, Entlastung.

Konservative/symptomatische Therapie

Krankengymnastik, Entlastung.

Medikamentöse Therapie

Nicht-steroidale Antirheumatika bzw. COX-II-Hemmer.

Operative Therapie

Gegebenenfalls Arthroskopie, im Verlauf eventuell Gelenkersatz.

Dauertherapie

Therapie der Grunderkrankung.

Autor

Kirstin Richter

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft