Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Mittelfuß

Synonyme

Metatarsus

Englischer Begriff

Midfoot

Definition

Als Mittelfuß bezeichnet man den Fußabschnitt, der zwischen der Fußwurzel und den Zehen gelegen ist und maßgeblich aus den Mittelfußknochen (Metatarsalia) besteht.

Beschreibung

Der Mittelfuß beginnt an der tarsometatarsalen Gelenklinie (Lisfranc-Gelenklinie) und endet mit den Mittelfußköpfen an den Zehengrundgelenken. Die asymmetrische Form der Mittelfußbasen gewährleistet auch unter Belastung die Aufrechterhaltung einer Querwölbung in Höhe des tarsometatarsalen Gelenkabschnitts. Während die zentralen Mittelfußstrahlen im Lisfranc-Gelenk keine nennenswerte Beweglichkeit zulassen, ist für die Randstrahlen eine Abduktions- und Adduktionsbewegung möglich. Die Belastung des ersten Mittelfußkopfs ist am größten, während die lateralen Mittelfußstrahlen nahezu gleichmäßig belastet sind.

In der angloamerikanischen Literatur wird unter „midfoot“ die Fußwurzel verstanden, die sich vom Chopart-Gelenk bis zum Lisfranc-Gelenk ausdehnt und damit das Os naviculare, das Os cuboideum und die Ossa cuneiformia umfasst. Die Metatarsalia werden zum Vorfuß gerechnet.

Autor

Renée Fuhrmann

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft