Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Drop-Arm-Test

Englischer Begriff

Drop arm sign; Drop arm test

Definition

Klinischer Test zur Beurteilung der Rotatorenmanschette. Bei positivem Test Hinweis für größere Ruptur der Rotatorenmanschette, kann aber auch bei Neuropathie des N. suprascapularis positiv sein.

Indikation

Abklärung einer Rotatorenmanschettenruptur.

Kontraindikation

Posttraumatisch oder postoperativ vorgegebene Bewegungslimitierung der Schulter.

Durchführung

Der Arm wird vom Untersucher passiv in 90°-Abspreizung und 90°-Außenrotation geführt. Kann der Arm dann aktiv nicht in dieser Rotationsstellung oben gehalten werden, ist der Drop-Arm-Test positiv. Dieses Kraftdefizit weist in der Regel auf eine größere Ruptur der Rotatorenmanschette hin. In Ausnahmefällen kann ein positiver Test jedoch auch Hinweis auf eine Schädigung des N. suprascapularis sein, wobei die Rotatorenmanschette zwar intakt ist, aufgrund der Nervenschädigung aber nicht innerviert wird.

Autor

Casper Grim

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft