Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Ligamentum calcaneofibulare

Synonyme

Ligamentum fibulocalcaneare; Außenband

Englischer Begriff

Calcaneofibular ligament

Definition

Ligamentäre Verbindung, die sich vom posterolateralen Kalkaneus zur anterokaudalen Fibulaspitze ausdehnt und das obere laterale Sprunggelenk ebenso wie das Subtalargelenk stabilisiert.

Beschreibung

Das Lig. calcaneofibulare zieht vom posterolateralen Kalkaneus schräg nach vorne zur anterokaudalen Fibulaspitze. Durch seine Lage unter den Peronealsehnen ist es an der Bildung der Peronealsehnenscheide beteiligt und ist ein maßgeblicher Stabilisator des Subtalargelenks. Im Vergleich zu den anderen Bandverbindungen am lateralen oberen Sprunggelenk hat das kalkaneofibulare Band durch seinen schrägen Verlauf die längste Ausdehnung und den höchsten Elastizitätsmodus. Ligamentäre Verletzungen durch ein Inversionstrauma des Sprunggelenks betreffen meist das Lig. talofibulare anterius und das Lig. calcaneofibulare, wobei auch isolierte Verletzungen der einzelnen Bänder möglich sind.

Autor

Renée Fuhrmann

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft