Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Varuskontraktur, Klumpfuß

Synonyme

Rückfußvarus bei Klumpfuß

Englischer Begriff

Hindfoot varus in congenital talipes equinovarus

Definition

Adduktion und Inversion des Kalkaneus mit konsekutiver varischer Einstellung des Rückfußes als Komponente eines Klumpfußes.

Vorkommen

Angeborene Klumpfußdeformität oder sekundäre Klumpfußdeformität als Folge neuromuskulärer Erkrankungen.

Diagnostik

Die Varuskontraktur des Rückfußes ergibt sich aus einer Inversion und Adduktion der Ferse. Medial kann die Haut eine vermehrte Faltung aufweisen, während der laterale Fußrand eher konvex geformt ist. Die Beweglichkeit im oberen Sprunggelenk ist durch die komplexe Rückfußdeformität reduziert, die Wadenmuskulatur hypotrophiert. Die übrigen klinischen Zeichen der Deformität (z. B. Adduktion des Mittelfußes, Spitzfußstellung) entsprechen dem Klumpfuß.

Röntgenologisch zeigt sich auf der Aufsichtsaufnahme eine Reduktion bis Aufhebung des talokalkanearen Winkels (Normalwert 20–40°). In der Seitaufnahme sind Talus und Kalkaneus nahezu parallel orientiert (Normalwert 10–50°).

Differenzialdiagnose

Flexible Fußdeformität durch Schwäche der peronealen Muskelgruppe und Überwiegen des M. tibialis posterior.

Therapie

siehe Klumpfuß

Nachsorge

siehe Klumpfuß

Autor

Renée Fuhrmann

Anzeige

Anzeige

© Springer 2017
Powered by kb-soft